Coronavirus - aktuelle Informationen über VSV Anlässe


Kantonale Generalversammlung und Unterhaltungsabend im KUSPO Pratteln vom Samstag, 13. Februar 2021

Noch immer bestimmt Corona weitgehendst unser Leben, die Fallzahlen steigen an und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Wirklichkeit hat uns gezeigt, dass die Einhaltung der geltenden Vorschriften enorm wichtig und schwierig sind.

Die Geselligkeit bietet in Anbetracht der Tatsache, dass über 80 Prozent unserer Mitglieder zur Risikogruppe gehören, weiterhin ein enormes Gefährdungspotenzial.

Der Verband möchte bei all seinen Veranstaltungen die Voraussetzung für die gesundheitliche Sicherheit seiner Mitglieder gewährleisten. Deshalb hat der Vorstand des VSV beider Basel, auf den Vorschlag des Zentralvorstandes entsprechend reagiert und wird die Generalversammlung 2021 um ein Jahr in das Jahr 2022 verschieben. Die Durchführung des Unterhaltungsabends ist entsprechend ebenfalls verschoben.

Für das Verständnis im gemeinsamen Kampf gegen das COVID-19 Virus danken wir unseren Mitgliedern herzlich. Wir freuen uns auf die Zeit, bei welcher wir Anlässe mit euch gemeinsam wieder durchführen können.

Leider ist auch unser Matiné in Seltisberg vom 24. Januar 2021 zum Opfer der Corona-Krise gefallen. Wir hoffen jedoch, dass wir im 2. Quartal wieder unsere Veranstaltungen durchführen können.

 

 «Hebet Sorg und bliebet gsund»! Das wünschen wir Euch von Herzen!

 

Der gesamte Vorstand


Oktober / November / Dezember 2020

Update über die Durchführung unserer Anlässe - Stubete im Altersheim Bodenacker

Liebe und treue Verbandsmitglieder, Musikanten und Musikantinnen,

Dieses Jahr hat vieles verändert. Aufgrund der kantonalen Verfügungen des Kanton Solothurn zum Schutz der Hochrisikogruppe in Alters- und Pflegeheimen ist nach Besprechung mit der Heimleitung des Zentrum Bodenackers aktuell keine Durchführung der Stubete im Zäni möglich. Der Vorstand konzentriert sich nun auf das Jahr 2021 für eine Wiederaufnahme der Anlässe mit den nötigen Schutzmassnahmen. Wir hoffen sehr, dass wir im 2021 wieder zurück in die Normalität kehren können. Unseren treuen Verbandsmitgliedern wünschen wir weiterhin: bleibt gesund und optimistisch.

Herzlichst der gesamte Vorstand beider Basel Herbst 2020


Juni/ Juli/ August 2020

Update über die Durchführung unserer Anlässe - Chornschüürestubete

Liebe und treue Verbandsmitglieder, Musikanten und Musikantinnen,

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen des BAG in Zusammenarbeit mit dem Bundesrat und dem Kanton Baselland ist es uns leider weiterhin nicht möglich die geplanten Anlässe so durchzuführen wie gerne geplant. 

Aufgrund der hohen Schutzkonzeptauflagen sind wir gezwungen die diesjährige Chornschüürestubete definitiv abzusagen. Die Grösse des Anlasses sowie der Austragungsort auf der Sichtern/ Liestal lässt eine korrekte Abhandlung der Schutzvorgaben nicht zu (bspw. bauliche Infrastruktur/ sanitäre Anlagen, fehlende Desinfektionsständer, benötigtes fliessendes Wasser, zusätzliches benötigtes Personal, Maskenpflicht über 100 Personen usw.). Zusätzlich sind viele treue ehrenamtliche Helfer/-innen aus der Risikogruppe 65+, welche es zu schützen gilt. Deshalb hat sich der Vorstand nach langer Risikoabwägung als Vorsichtsmassnahme dazu entschlossen, dieses Jahr auf den Traditionsanlass zu verzichten. 

Für das Verständnis aller Beteiligten danken wir herzlichst.

Für publizierte Fremdanlässe von befreundeten Verbänden und Formationen nehmt bitte direkt mit den Organisatoren Kontakt über eine allfällige Durchführung auf. Für offene Anliegen sind wir gerne weiterhin für euch da unter info@vsvbeiderbasel.ch .

Der gesamte Vorstand beider Basel, im Juni/ Juli/ August 2020


April / Mai / Juni 2020

Update über die Durchführung unserer Anlässe 

Liebe und treue Verbandsmitglieder, Musikanten und Musikantinnen,

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen des BAG in Zusammenarbeit mit dem Bundesrat ist es uns leider weiterhin nicht möglich die geplanten Anlässe durchzuführen. Schweren Herzens, sowie zum Schutz der Gesundheit, verzichten wir das erste Mal überhaupt auf Anlässe der Volksmusik.

Folgende Anlässe werden aufgrund der aktuellen Situation nicht durchgeführt:

26.04.2020 - Stubete im Stäglen, Nunningen
15.05.2020 - Stubete im Bundesbähnli, Basel
14.06.2020 - Stubete auf dem Neuhofbauernhof, Rickenbach

Für das Verständnis, das Vertrauen und die gemeinsame Solidarität in diesen schwierigen Zeiten danken wir aufrichtig. Für publizierte Fremdanlässe von befreundeten Verbänden und Formationen nehmt bitte direkt mit den Organisatoren Kontakt über eine allfällige Durchführung auf. Für offene Anliegen sind wir gerne weiterhin für euch da unter info@vsvbeiderbasel.ch .

Der gesamte Vorstand beider Basel, im April/ Mai/ Juni 2020


Februar / März 2020

Aufgrund der Ausbreitung des Corona Virus stellen wir alle kantonalen Anlässe ein.

Für das Verständnis, die gegenseitige Solidarität sowie Ihr Verständnis im gemeinsamen Kampf gegen die Ausbreitung des Virus danken wir allen Verbandsmitgliedern, Musikanten und Musikantinnen. Die Delegiertenversammlung wurde abgesagt.

Der gesamte Vorstand beider Basel, im Februar/ März 2020

 

 

Nachfolgeregelung im Vorstand

Wir suchen DICH!


Spannnende Aufgaben mit dem Vorstand gemeinsam bearbeiten.... Unseren Verband erfolgreich in die Zukunft weiterführen.... Gemeinsame Anlässe und Stubeten miteinander organisieren.... Den VSV beider Basel mit dem Brauchtum Volksmusik in der Region und teilweise National gemeinsam vertreten.....

 

Wir suchen:

für das Amt des Präsidenten,

für das Amt des Kassier

und für das Amt der Kommunikation und Werbung

 

begeisterte Musikfreunde, welche Spass an der Volksmusik haben. Es besteht ein positiver Zusammenhalt sowie ein guter Austausch im Vorstand. Du bringst Freude für die Zukunft der Volksmusik mit, spielst vielleicht bereits in einer Formation mit (keine Bedingung) und möchtest die Zukunft mitgestalten?

 

Dann freuen wir uns über deine kurze Bewerbung.

Schreibe uns über info@vsvbeiderbasel.ch oder rufe uns einfach an.

 

Wir freuen uns auf DICH!

VSV beider Basel der Vorstand


Der Verband Schweizer Volksmusik (VSV) konnte SOCAR Energy Switzerland als neuen Presenting-Partner gewinnen. Neben der Unterstützung des Verbandes wird gemeinsam eine neue SOCAR Card lanciert, welche die Volksmusik zusätzlich fördert.



Z`Basel oder in dr Region unterwegs? Den chasch go luege, lose oder mitmache...

Achtung!

Der VSV Beider Basel hilft Formationen mit der Publikation, dass die Reichweite in der Volksmusik in beiden Basel erhöht werden kann. In Bezug auf die COVID-19 Schutzkonzeptionen an Fremdanlässen hat der VSV Beider Basel keinerlei Einfluss und übernimmt entsprechend auch keinerlei Haftung. Für die jeweilige Abklärung der bestehenden Schutzkonzepte an Fremdanlässen nehmen Sie doch direkt mit dem jeweiligen Veranstalter den Kontakt auf. Bleiben Sie gesund!

Chumm go luege - d Bähnlistubete starte ab em 28. Oktober 2020


Vergiss dr Alltag und gniess dr Herbscht mit e paar unvergesslichi musikalische Stunde im Bundesbähnli mit tolle Formatione


Ab em 28. Oktober 2020 goht s los!

Streichmusik Birkebaum, Binzewäger Huusmusig, Pfeffer und Minze im Oktober. Dann  s Echo vo dr Feldbergstrasse, d Chirsichratte und d `  Formation Millefeuilles.

Es toll s Programm händ s Julie Bruggmann und dr Hans-Jörg Kräuter zämme gstellt. Für Alli isch öppis drbi. E chli dr Alltag vergesse und eifach numme Musik gniesse mit eme feine Esse drzu. D Gastgeber freue sich uf euch.

 


Jahresprogramm VSV Beider Basel 2020


Bitte beachtet die aktuellen Informationen zu Beginn der Seite über die mögliche Durchführung unserer geplanten Anlässe im Zusammenhang mit COVID19.

Anlässe des VSV beider Basel im Überblick

Interessantes - Regionales


Sieh Dir unter untenstehendem Link die Folge Museumschek an mit StreiffTönen
Sieh Dir unter untenstehendem Link die Folge Museumschek an mit StreiffTönen

Sehenswertes von Balthasar Streiff bekannter Klangkünstler von Basel:

In der Mediathek von 3Sat der äusserst sehenswerte 'Museumscheck' vom Kunstmuseum Basel mit StreiffTönen vom bekannten Klangkünstler.

Mehr Informationen findest Du unter:

 

www.streiffalphorn.ch - www.hornroh.ch - www.alpinproject.ch


S Beizli Nusshof

 

Web: http://www.sbeizli.ch Email: Info@sbzeizli.ch

Telefon: Anmeldung: 061/ 973 25 24


Heute ist Heimspiel. Volksmusik – so klingt Zuhause.

Der Verband Schweizer Volksmusik setzt sich ein für traditionelle und neue Töne.

Vorstellung einer KAPELLE - FORMATION


In diesem Abschnitt stellen wir euch eine Kapelle bzw. eine Formation aus dem Kanton Basel und Baselland vor. Hast Du Interesse dich hier zu präsentieren? Sende uns Informationen über deine Kapelle - Formation mit Foto zu. Wir werden dich vormerken und mindestens einen Monat lang präsentieren

 

" FORMATION BLUESCHT "

Gründungsjahr: 2014

Kontakt:

 

Seraina Clark-Wüthrich

Paracelcusstrasse 50

E-Mail: s.clark@gmx.ch

Homepage: www.bluescht.ch

"Eigentlich wollte die Singer-Songwriterin Seraina Clark das Jodeln nur einmal ausprobieren. Doch dann hat sie die Begeisterung dafür gepackt und nicht mehr losgelassen."


Besetzung: 

- Seraina Clark-Wüthrich: Jodel/ Gesang

- Mélanie Scalbert: Cello (Neubesetzung im 2019)

 



Bluescht - Naturjodel und Volkslieder, schlicht und schön
Bluescht - Naturjodel und Volkslieder, schlicht und schön

 

"Naturjodel und Volkslieder, schlicht und schön"

 

Informationen über die Formation:

Eigentlich wollte die Singer-Songwriterin Seraina Clark das Jodeln nur einmal ausprobieren. Doch dann hat sie die Begeisterung dafür gepackt und nicht mehr losgelassen.

2014 trat sie zusammen mit einigen Mitmusikern zum ersten Mal mit ein paar Jodelstücken auf, was beim Publikum gleich auf grossen Anklang stiess. Dank ihrem Hintergrund von Bands und Projekten im Popbereich erreichte sie bald Leute, die sonst nicht viel mit Jodel oder Volksmusik in Kontakt kommen.  Als festes Duo (mit Mélanie Scalbert am Cello) trat sie in den letzten Jahren regelmässig auf und erweiterte das Repertoire mit Naturjodel aus dem ganzen Alpenraum und Schweizer Volksliedern. Parallel dazu bildete sie sich bei verschiedenen Grössen des Schweizer Naturjodels weiter.

Seit 2016 heisst das Duo “Bluescht”. Im Herbst 2018 kam ihre erste CD “Alts & Nöis” heraus. Aus familiären Gründen spielt die Cellistin nur noch an den bereits geplanten Konzerte mit; eine neue Begleitung (Cello oder Handorgel/Akkordeon) wird gesucht.

 

Seraina Clark organisiert seit Herbst 2018 eine monatliche Jodel-Stubete in der Kleinbasler Bar Alpenblick. Sie tritt auch mit dem Naturjodel-Trio "Jüützigs" auf (www.jüützigs.ch) und (unter eigenem Namen) mit ihren eigenen englischen Songs auf (www.serainaclark.ch). Sie ist im Baselbiet aufgewachsen und wohnt seit Längerem in Basel. Ihre Markenzeichen sind ihre kristallklare Stimme und erfrischende Bühnenpräsenz. 

 

" FORMATION  DREIERLEI "

Gründungsjahr: 2013

Kontakt:

Florian Gass

Unter Dellen 12

4418 Reigoldswil

E-Mail: info@floriangass.ch

Homepage: www.floriangass.ch -> Projekte


Besetzung: 

- Angelika Sperisen: Violine/Blockflöte

- Florian Gass: Schwyzerörgeli

- Fabian Sperisen: Kontrabass



FORMATION DREIERLEI - eigener Stil mit modernen, aber auch traditionellen Einflüssen
FORMATION DREIERLEI - eigener Stil mit modernen, aber auch traditionellen Einflüssen

 

"Volksmusik in eigenem Stil mit modernen, aber auch traditionellen Einflüssen"

 

Informationen über die Formation:

Fabian Sperisen und Florian Gass spielten bereits vor der Gründung der Formation im Duo zusammen. Anfangs 2013 stiess Meret Pellaton an der Violine für ein Konzert der Musikschule dazu. Das gemeinsame Musizieren in dieser speziellen Besetzung machte den Dreien so viel Spass, dass sie im gleichen Jahr mit dem Namen "Dreierlei" am Schweizerischen Folklorenachwuchs-Wettbewerb teilnahmen. Sie sicherten sich mit einer Eigenkomposition den Gesamtsieg und durften in der Sendung "Viva Volksmusik 2013" auftreten. Ab 2014 in neuer Besetzung mit Angelika Sperisen an der Violine und Blockflöte folgten diverse weitere Auftritte. Den Spielstil der Formation beschreiben die drei wie folgt: "Volksmusik in eigenem Stil mit modernen, aber auch traditionellen Einflüssen“. 


Heute ist Heimspiel. Volksmusik – so klingt Zuhause.

Der Verband Schweizer Volksmusik setzt sich ein für traditionelle und neue Töne.

Vorstand VSV beider Basel stellt sich vor

Wir stehen hinter dem Verband VSV beider Basel und arbeiten eng mit allen Kantonalverbänden in der Schweiz sowie dem ASMP Dachverband Schweiz zusammen.

Hast du Anliegen? Gerne sind wir für dich da
Der aktuelle Vorstand des VSV beider Basel

Von links nach rechts:

Walther Salathé, Protokollführer

Daniel Neuenschwander, Präsident

Gabriela Berger, Medien /Kommunikation

Marc Urech, Finanzen

Otto Urech, Vizepräsident

Alexandra Killer, Mitgliederverwaltung

Connie Eichenberger, Administration 

Worte des Präsidenten:

" Wir setzen uns, wie der Dachverband, für traditionelle und neue Töne in der Volksmusik ein. Zusätzlich sind wir stark bestrebt, das bestehende Netzwerk in der Volksmusik stetig zu erweitern, zu pflegen und zu fördern "

Präsident VSV beider Basel, Daniel Neuenschwander

 

Möchtest Du mit uns deine Präsenz zeigen?

Wir bieten Dir die Plattform dazu....

 

Egal ob Du Anlässe oder dich mit deiner Formation präsentieren möchtest. Du hast die Möglichkeit dies in Zusammenarbeit mit uns auf der Website zu veröffentlichen. Sende uns ein Foto deiner Formation und Informationen zu euch. Wir werden dich unter Formationen veröffentlichen und deine Anlässe publizieren. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

Soziale Netzwerke / Medien-, Presseartikel VSV beider Basel


Medien-, Presseartikel VSV BS - BL